Dog Warrior:
Mensch und Hund bew├Ąltigen einen Parkour gemeinsam, ohne dass der Boden ber├╝hrt wird.

Ein Parkour besteht aus 10 bis 15 Ger├Ąteeinheiten (Bsp.: Viersprung = 4 Teile = 1 Einheit).

Die H├Âhe der Ger├Ąte muss so gew├Ąhlt werden, dass Verletzungsgefahren bei einem Absprung ausgeschlossen sind.

Die Sicherheit aller Ger├Ąte muss vor einem Wettkampf von den Parkourrichtern ├╝berpr├╝ft werden.

Der Veranstalter tr├Ągt die Verantwortung f├╝r die Sicherheit der Ger├Ąte.

Es d├╝rfen jeder Zeit neue Ger├Ąte entwickelt werden oder nachgebaut werden. Um diese in einem Wettkampf-Parkour zu stellen muss aber sichergestellt werden, dass sie den definierten Mindestanforderungen entsprechen.

Mindestanforderungen:
– Ger├Ąte m├╝ssen ein Mindestgewicht von 200 kg tragen k├Ânnen
– Ger├Ąte d├╝rfen keine scharfen Kanten besitzen bzw. m├╝ssen diese entsprechend gepolstert sein